Aktuelles & Informationen

Die normativen Anforderungen an Spielzeug mit Schnüren wurden umfangreich geändert.

Mehr dazu im Projektbericht der MÜ Hessen.

 

 

Service & Infos

Marktüberwachung

Marktüberwachung in Hessen

Allgemeine Informationen zur Marktüberwachung in Hessen, ihre Aufgaben, Standorte und Ansprechpartner.

mehr dazu
Informationen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Mit der Rubrik "Marktüberwachung" will die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) dem in der Marktüberwachung tätigen Personenkreis einen Teil des täglichen Handwerkszeugs im Umgang mit gefährlichen Produkten zur Verfügung stellen. Die dazu notwendigen Leitlinien, Entscheidungshilfen und andere Publikationen können über die entsprechenden Links aufgerufen werden.

 

Zur Zeit sind folgende Dokumente vorhanden:

 

Entscheidungshilfen für den Kauf sicherer und gesundheitsgerechter Produkte

 

Risikobewertung von Lasern und LED

 

Nationale technische Spezifikationen (Technische Spezifikationen nach § 3 Abs. 2 ProdSG):

 

Kriterien für die Beurteilung von DMF-haltigen Produkten (PDF-Datei, 271 KB)
Stand: Mai 2009

Technische Spezifikation zu Lasern als bzw. in Verbraucherprodukte(n) (PDF-Datei, 235 KB)
Stand: April 2010

Allgemeine Sicherheitskriterien für Adapter - Leitfaden für Hersteller, Inverkehrbringer und Marktaufsicht (PDF-Datei, 174 KB)
Stand: Dezember 2007

 


Marktüberwachung in Deutschland

Aufgrund des Umfangs und der Komplexität des Marktgeschehens moderner und globalisierter Industriegesellschaften ist Marktüberwachung nur durch ein arbeitsteiliges Vorgehen der für den Vollzug zuständigen Marktüberwachungsbehörden der Länder sinnvoll umsetzbar. Der Arbeitsausschuss Marktüberwachung koordiniert länderübergreifend die Marktüberwachung für die Geräte- und Produktsicherheit in Deutschland.

mehr dazu
ICSMS - Ein Informationssystem für Verbraucher, Wirtschaft und Behörden

ICSMS ist ein leistungsfähiges System, das den verschiedenen Benutzern eine Fülle praktischer Funktionen bietet. Seine wesentliche Aufgabe besteht darin, über das Internet Produktinformationen bereitzustellen und auszutauschen.

mehr dazu
Runder Tisch Produktsicherheit

Die kurzen Wege des Informationsaustausches unter den Teilnehmern des Runden Tisches Produktsicherheit werden genutzt, um durch gemeinsame Aufklärungsarbeit die hessischen Unternehmen für den Europäischen Markt zu stärken und die Verbraucher in die Lage zu versetzen ihre Interessen weitestgehend selbst wahrzunehmen.

mehr dazu